ElektroMobil-Infos.de ! ElektroMobil News & Infos ElektroMobil Forum ! ElektroMobil Forum ElektroMobil Videos ! ElektroMobil Videos ElektroMobil WEB-Links ! ElektroMobil Web - Links ElektroMobil Galerie ! Foto - Galerie @ ElektroMobil-Infos.de ElektroMobil  Lexikon ! ElektroMobil Lexikon

 ElektroMobil-Infos.de: Rund um Elektro-Fahrzeuge

Seiten-Suche:  
 ElektroMobil-Infos.de <-Startseite     Anmelden  oder   Einloggen     
Neueste
Web-Tipps @
EM-Infos.de:
BorgWarner liefert seinen energieeffizienten Hochvolt-PTC-Luftheizer für das neue Modell eines weltweit bekannten Herstellers von Elektrofahrzeugen – für noch mehr Reichweite und optimalen Fahrkomfort.
Mehr Reichweite und Fahrkomfort für neues Elektrofahrzeug durch Borg ...
Als globaler Produktführer im Bereich sauberer, effizienter Technologien für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, Hybrid- und Elektroantrieb hat BorgWarner eines der breitesten Portfolios marktreifer Technologien für 48V-Mildhybride der Industrie entwickelt.
Höhere Spannung, höhere Effizienz – 48V-Technologien von BorgWarner ...
BorgWarners Hochvolt-PTC-Zuheizer trägt zu erhöhter Sicherheit und größerer Reichweite für Hybrid- und Elektrofahrzeuge bei und sorgt zudem für einen komfortablen Fahrzeuginnenraum.
BorgWarner entwickelt Schlüsseltechnologie für Fahrzeuge mit Hybrid- ...
E-Bike Studie Preisvorstellung
E-Bike Studie – Was wollen die Kunden kaufen?
Intelligente und effiziente Elektromobilität der Zukunft (e-MOBILIZE ...
ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Who's Online
Zur Zeit sind 59 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Neuwagen ohne Anzahlung online
Neuwagen bei EasyNeuwagen.de

ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Online Werbung
wkda_adv1_ermitteln_200x200 Autozubehör & Autoersatzteile @ 4taktershop.de

ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Haupt - Menü
ElektroMobil News - Services
· ElektroMobil - News
· ElektroMobil - Links
· ElektroMobil - Forum
· ElektroMobil - Lexikon
· ElektroMobil - Kalender
· ElektroMobil - Foto-Galerie
· ElektroMobil - Testberichte
· ElektroMobil - Seiten Suche
· ElektroMobil - Browsergames

Redaktionelles
· Alle ElektroMobil News
· Rubriken @ ElektroMobil-Infos.de
· Top 5 bei ElektroMobil-Infos.de
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ ElektroMobil-Infos.de
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ ElektroMobil-Infos.de
· Account löschen

Interaktiv
· ElektroMobil Link senden
· ElektroMobil Event senden
· ElektroMobil Bild senden
· ElektroMobil Testbericht senden
· ElektroMobil Kleinanzeige senden
· ElektroMobil Artikel posten
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· ElektroMobil Mitglieder
· ElektroMobil Gästebuch

XoviLichter Link
· XoviLichter @ ElektroMobil-Infos.de

Information
· ElektroMobil-Infos.de FAQ/ Hilfe
· ElektroMobil-Infos.de Impressum
· ElektroMobil-Infos.de AGB & Datenschutz
· ElektroMobil-Infos.de Statistiken

ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Kostenlose Browser Games
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Terminkalender
Juli 2018
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals
Tagung
Kongress

ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  ElektroMobil WebTips
ElektroMobil ! ElektroMobil bei Google
ElektroMobil ! ElektroMobil bei Wikipedia

ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Seiten - Infos
Elektromobil-Infos.de - Mitglieder!  Mitglieder:483
Elektromobil-Infos.de -  News!  News:2.926
Elektromobil-Infos.de -  Links!  Links:105
Elektromobil-Infos.de -  Kalender!  Termine:0
Elektromobil-Infos.de -  Lexikon!  Lexikon:2
Elektromobil-Infos.de - Forumposts!  Forumbeiträge:235
Elektromobil-Infos.de -  Testberichte!  Testberichte:0
Elektromobil-Infos.de -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:4

ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

ElektroAuto Infos & ElektroAuto News @ ElektroMobil-Infos.de !

ElektroAuto Infos & ElektroAuto News @  ElektroMobil-Infos.de! Zink-Nickel: Seit 30 Jahren DIE Antwort auf Rost

Veröffentlicht am Montag, dem 16. Oktober 2017 von ElektroMobil-Infos.de


Elektromobil Infos
PR-Gateway: Zink-Nickel hat den Korrosionsschutz revolutioniert - und die Holzapfel Group geprägt, die das Verfahren vor 30 Jahren auf den Markt gebracht hat

Die Holzapfel Group ist mit Zink-Nickel quasi "groß geworden". Begonnen hat die Firmengeschichte 1949 mit der von Willy Holzapfel in Wetzlar gegründeten "Galvanisieranstalt und feinmechanische Werkstätte Holzapfel". Hier stand noch das galvanische Vernickeln im Vordergrund.

Im Jahr 1987 bot Holzapfel als erster industrieller Oberflächendienstleister Zink-Nickel-Beschichtungen an. Das Verfahren entwickelte sich schnell zum "Brot-und-Butter-Verfahren" des Unternehmens und hatte so maßgeblichen Anteil am geschäftlichen Erfolg der Unternehmensgruppe.

Die Geburtsstunde von Zink-Nickel-Beschichtungen

Die Entwicklung der Zink-Nickel Überzüge resultierte aus den steigenden Anforderungen, die insbesondere die Automobilindustrie in Bezug auf den Korrosionsschutz gegen Temperatur-, Streusalz- und Klimabelastungen stellte. Zink beispielsweise bot damals bei hohen Temperaturbelastungen keinen ausreichenden Korrosionsschutz mehr. Eine weitere Herausforderung war der steigende Anteil an Aluminiumbauteilen im Motorraum, der zum Problem der Kontaktkorrosion in Verbindung mit Zink führte. Außerdem waren geringe Schichtdicken bei hoher Korrosionsbeständigkeit für maßhaltige Beschichtungen gefordert. Das war dann letztlich die Geburtsstunde von Zink-Nickel.

Die Anfänge

Die ersten Versuche mit Zink-Nickel unternahm Hans-Ludwig Blaas, geschäftsführender Gesellschafter der Holzapfel Group, im Jahr 1987. Auch die ersten Kleinserien für einen Automobilhersteller entstanden mit hohem manuellen Aufwand in diesem nur 150 Liter fassenden Versuchsbad.

Nach den positiven Ergebnissen der ersten Tests wurde 1987 eine Anlage im Werk in Fleisbach für das damals noch saure, ammoniumchloridhaltige Zn/Ni-Verfahren mit 12-16% Ni-Anteil neu errichtet. Nach Großversuchen startete schließlich die Serienfertigung mit 5.000 Litern Badvolumen. Das erste in Serie mit Zink-Nickel beschichtete Bauteil war ein Halter Gasregulierung für einen OEM, bei dem es mit verzinkten Oberflächen bereits in der Validierungsphase zu Korrosion und erheblichen Problemen "im Feld" gekommen war. Der OEM war von den deutlich höheren Standzeiten der Zn-Ni-beschichteten Teile, insbesondere gegen Rotrost, rasch überzeugt. Der Halter lief noch im Jahr 1987 an und wurde in mehrere Fahrzeugvarianten eingebaut. Bis Ende der 90er Jahre wurden einige Millionen dieser Teile bei Holzapfel beschichtet. Für einen zweiten Kunden wurden bald darauf Bauteile für Vergaser mit Zink-Nickel beschichtet.

Versuch und Irrtum

Im Umgang mit dem neuen Verfahren habe man mitunter auch Lernkurven machen müssen, so Blaas rückblickend. "Trommel- und Gestellware haben wir anfangs mit der gleichen Badzusammensetzung gefahren. Da wir der erste Anwender waren, konnte man auch anderswo noch nicht auf Erfahrungen mit dem Verfahren zurückgreifen. Damit das funktionierte, haben wir mit dem Nickelgehalt variiert. Gemeinsam mit dem Verfahrenslieferanten haben wir letztendlich eine Methode gefunden, die einfacher und prozesssicherer war: Für Gestell- und Trommelbeschichtung waren zwei verschiedene Elektrolyte mit unterschiedlichen Konzentrationen bzw. Zusammensetzungen nötig", erinnert sich Blaas. "Diese Erfahrung machte danach auch VW in Wolfsburg."

Bei den potentiellen Kunden gab es anfangs trotz der positiven technischen Eigenschaften der Zn/Ni-Schicht und des erhöhten Korrosionsschutzes mitunter Bedenken. "Zink-Nickel ist eine matte Oberfläche und sah anders aus als die damals üblichen gelb chromatierten, glänzenden Zink-Schichten", so Blaas. "Wir befanden uns also in der Situation, eine optisch nicht so schöne, aus Kundensicht zunächst vermeintlich schlechtere Zink-Nickel-Oberfläche als etwas Besseres verkaufen zu müssen." Daher wurde anfangs auch versucht, die ZnNi-Oberfläche ebenfalls glänzend zu machen, was jedoch nicht gelang.

Parallel zu der Entwicklung bei Holzapfel gab es auch andere Ansätze, den höheren Anforderungen der Automobilindustrie zu begegnen, etwa andere Zn-Ni-Verfahren. "Niedrig legiertes alkalisches ZnNi mit 6-8 % Massenanteilen Nickel haben wir nach einigen gescheiterten Versuchen als Entwicklungsschritt ausgelassen und das Verfahren bewusst nicht angeboten", so Blaas zu den damaligen Entscheidungen. "Die Norm eines Automobilherstellers konnte mit dem Verfahren nicht erfüllt werden. Auch ökologisch war das Verfahren im Vergleich zum abwasserfreien und umweltverträglichen sauren Zn/Ni-Verfahren nicht vertretbar."

Ausbau der Kapazitäten

Es hat ein paar Jahre gedauert, aber als sich Zink-Nickel mit seinen technischen Vorzügen im Feld bestätigt und sich seine Lobby in der Automobilindustrie geschaffen hatte, gab es keinen Weg mehr an dem Verfahren vorbei. Mit dem Erfolg des Zink-Nickel-Verfahrens gingen räumliche Erweiterungen und Anlagenbauten einher:

Jahr / Maßnahme

1989 / Neubau Produktionshalle Sinn

1990 / Neue Beschichtungsanlage 36.000 l

1997 / Neue Anlage Badvolumen 54.000 l

2005 / Innenanodentechnik für gleichmäßigere Schichtverteilung sowie Dreh- und Schwenkgestelltechnik für geometrisch komplizierte Teile

2009 / Anlage speziell für die duktile, umformbare Zink-Nickel-Schicht Zn-Ni FleXXKorr

2015 / Neue Beschichtungsanlage 36.000 l

Wachstumsmotor Zink-Nickel

"Für uns ist Zink-Nickel unser Wachstumsmotor gewesen", ist sich Hans-Ludwig Blaas sicher. "Das Verfahren brachte intern einen deutlichen Zuwachs durch zusätzliche, neue Aufträge und neue Kunden. Denn es fand keine Umstellung von Zink auf Zink-Nickel statt, sondern wir konnten tatsächlich ein anderes, zusätzliches Bauteilspektrum bedienen. Insgesamt können wir mittlerweile auf Zn-Ni-Kapazitäten mit einem Badvolumen von über 200.000 Litern zurückgreifen. Damit sind wir vermutlich weltweit der größte Anbieter für Zink-Nickel-Gestellware." Der Aufbau fand dabei langsam statt. Man habe sich allmählich an die Automobilindustrie und ihre Zulieferer (Tier 1) herangetastet und neue Kontakte aufgebaut, bspw. zu Zentrallaboren der Hersteller. "Mit Zink-Nickel haben wir uns einen Namen in der Automobilindustrie gemacht", ist Blaas überzeugt. "Wir haben als handwerklich orientierter Betrieb begonnen, uns zum industriellen Dienstleister entwickelt und befinden uns gerade auf direktem Weg zum Systemlieferanten für die Automobilindustrie."

Zink-Nickel heute und morgen

"Die erfolgreiche Entwicklung und Anwendung von Zink-Nickel hat zur Weiterentwicklung im Automobilbau beigetragen und kann noch zur Schlüsseltechnologie für den modernen Leichtbau werden." So lautet das Fazit eines OEM, der kürzlich auf einer internen Veranstaltung der Holzapfel Group über 30 Jahre Zink-Nickel sprach und die Anfänge des Verfahrens auf Kundenseite miterlebt hat. Denn Zink-Nickel habe den Korrosionsschutz erhöht, die Gebrauchsdauer wesentlich verlängert und sei global verfügbar. Weitere Vorteile des Zink-Nickel-Verfahrens mit Nickeleinbauraten von 10-15% sind die Verträglichkeit mit Aluminium (keine Kontaktkorrosion), die Verklebbarkeit und die elektrische Leitfähigkeit. Auch für den Leichtbau ist das Verfahren geeignet, etwa zur Beschichtung ultrahochfester Stähle, wo es Flüssigmetallkorrosion und Wasserstoff induzierten Sprödbruch vermindern kann. In der Mischbauweise können Zn-Ni-beschichtete Bauteile Kontakt- und Spaltkorrosion reduzieren.

Das Verfahren kann zudem dabei unterstützen, die Herausforderungen der E-Mobilität zu meistern. Denn Zink-Nickel Oberflächen ermöglichen die Kontaktierung im Hochvoltbereich ebenso wie die Masserückführung und beeinflussen den Zerüttungsverschleiß positiv.

Die Implementierung der Eigenschaften von Zink-Nickel-Schichten in Schichtsysteme weitet die möglichen Anwendungsfelder noch weiter auf.
Die Holzapfel Group ist der Spezialist für Oberflächenveredelung. Sie bietet vorwiegend korrosionsschützende, dekorative, organische und funktionelle Verfahren zur Oberflächenbeschichtung für nahezu alle Branchen. Zur Holzapfel Group gehören neben der Holzapfel-Metallveredelung GmbH in Sinn und der Herborner Metallveredelung in Herborn-Seelbach auch die Dekotec in Sinn und die Holzapfel Coating Westerburg GmbH (HCW) in Westerburg.

Die Holzapfel Group befasst sich außerdem mit vor- und nachgelagerten Tätigkeiten rund um die Oberflächenbeschichtung. So gehören etwa Polieren oder Tempern/Wärmebehandlungen und Dienstleistungen wie Montage, Konfektionierung oder die Abwicklung aller Logistikprozesse zum Leistungsspektrum des Unternehmens. Durch die frühzeitige Beteiligung an Entwicklungsprozessen und die enge Zusammenarbeit mit den Kunden werden immer wieder individuelle Kundenlösungen entwickelt.

Fotos: Holzapfel Group, Abdruck in Verbindung mit dieser Presseinformation frei.
Holzapfel Group
Anja Oeter
Unterm Ruhestein 1
35764 Sinn
a.oerter@holzapfel-group.com
02772/5008-525
http://www.holzapfel-group.com


Zitiert aus der Veröffentlichung des Autors >> PR-Gateway << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de. Haftungsausschluss: Freie-PresseMitteilungen.de / dieses News-Portal distanzieren sich von dem Inhalt der News / Pressemitteilung und machen sich den Inhalt nicht zu eigen!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht ElektroMobil-Infos.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (PR-Gateway) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: ElektroMobil-Infos.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Zink-Nickel: Seit 30 Jahren DIE Antwort auf Rost" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Web-Videos bei ElektroMobil-Infos.de könnten Sie auch interessieren:

E-Auto Byton Concept: Start-up zeigt Prototyp

E-Auto Byton Concept: Start-up zeigt Prototyp
Workhorse W-15: Elektrischer Pick-up-Truck aus den ...

Workhorse W-15: Elektrischer Pick-up-Truck aus den  ...
KIA-Designstudie: Elektro-Auto aus Fernost (Südkore ...

KIA-Designstudie: Elektro-Auto aus Fernost (Südkore ...

Alle Web-Video-Links bei ElektroMobil-Infos.de: ElektroMobil-Infos.de Web-Video-Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei ElektroMobil-Infos.de könnten Sie auch interessieren:

Weihnachtsmarkt Berlin Breitscheidplatz - 06.12.2017 ...

Frankfurt am Main - ITB 2018 - 08.03.2018

Weihnachtsmarkt Hamburg Rathausmarkt - 06.12.2017 - T ...


Alle DPN-Video-Links bei ElektroMobil-Infos.de: ElektroMobil-Infos.de DPN-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei ElektroMobil-Infos.de könnten Sie auch interessieren:

Winsen-Oldtimer-Treffen-am-Winsener-Schlo ...

Winsen-Oldtimer-Treffen-am-Winsener-Schlo ...

Winsen-Oldtimer-Treffen-am-Winsener-Schlo ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von ElektroMobil-Infos.de: ElektroMobil-Infos.de Foto - Galerie

Diese Forum-Posts bei ElektroMobil-Infos.de könnten Sie auch interessieren:

 Naja es gibt schon etliche Argumente die eher für ein Elektroauto sprechen. Die wichtigsten wären meiner Ansicht nach die niedrigere Umweltbelastung, kein Benzin und somit keiner Abhängigkeit von endl ... (Eintopflover12, 13.07.2018)

 Ich denke die Idee ist Treibstoff aus Kohlendioxid aus der Luft und aus Wasser herzustellen. Der dafür nötige chemische Prozess ist seit fast 100 Jahren bekannt. Franz Fischer und Hans Tropsch stellt ... (Mopetra, 13.07.2018)

 naja, die meisten E-Autos hängen mehr als eine Stunde an der Steckdose. Da werden lange Reisen unerträglich lang, wenn man ständig eine Stunde an der \"Tankstelle\" totschlagen muss. Dann lieber mit e ... (Mopetra, 28.03.2017)

 Es verhält sich so mit den Preisen wie zu Beginn des Automobiles. Am Anfang waren die Autos auch nicht für die Masse gedacht. Erst als Henry Ford sein \"Zinnlieschen\" auf den Markt brachte und die ... (Aaron1, 20.12.2014)

 Und was war 2014 in Paris zu sehen? Von wegen Elektroauto, die Benzinkisten werden immer Größer. Und so lange ein Elektroauto im Preis so hoch ist wie 5 – 6 Autos mit konventionellem Antrieb wird di ... (Aaron1, 11.10.2014)

 Wenn schon kein Strandbuggy mit Benzinmotorantrieb dann sollte wenigstens das Gefährt was sie mir als solches andrehen wollen so aussehen wie ein Strandbuggy. Der King of Cool, Steve McQueen, donnert ... (Hans-Peter, 16.07.2014)

 Ein Grund für den den deutlich über den Normangaben liegenden tatsächlichen Verbrauch liegt darin, dass das komplexe Zusammenspiel der Antriebssysteme, bestehend aus einer stufenlosen Automatik, einem ... (DaveD, 01.06.2012)

 Das Ende kam mit einer elektrischen Erfindung Neben diesen Marksteinen gab es aber auch in den folgenden Jahren eine zunehmend große Anzahl von Alltagsautos mit elektrischem Antrieb vor allem in der ... (HannesW, 09.12.2011)

Diese News bei ElektroMobil-Infos.de könnten Sie auch interessieren:

 Auf der Hannover Messe 2018 setzt CKD auf das Thema Sicherheit bei der Herstellung von Batterien und Lebensmitteln (PR-Gateway, 03.04.2018)
Das japanische Unternehmen für Fabrikautomation zeigt auf der Hannover Messe 2018 eine breite Produktpalette von Luftfiltern und Ventilen bis hin zu Cloud-fähigen Aktuatoren. Ein Schwerpunkt liegt auf der Automobil- und Lebensmittelindustrie.

Japan/Hannover, 03.04.2018 - Bereits zum zweiten Mal stellt die japanische CKD Corporation auf der Hannover Messe aus, die in diesem Jahr vom 23. bis 27. April stattfindet. Das Unternehmen aus der Region um Nagoya, einem wichtigen Zentrum für die Aut ...

 Zink-Nickel: Seit 30 Jahren DIE Antwort auf Rost (PR-Gateway, 16.10.2017)
Zink-Nickel hat den Korrosionsschutz revolutioniert - und die Holzapfel Group geprägt, die das Verfahren vor 30 Jahren auf den Markt gebracht hat

Die Holzapfel Group ist mit Zink-Nickel quasi "groß geworden". Begonnen hat die Firmengeschichte 1949 mit der von Willy Holzapfel in Wetzlar gegründeten "Galvanisieranstalt und feinmechanische Werkstätte Holzapfel". Hier stand noch das galvanische Vernickeln im Vordergrund.

Im Jahr 1987 bot Holzapfel als erster industrieller Oberflächendi ...

 EM Global Service AG - Weltmarktpreise, seltene Erden, Metalle (PR-Gateway, 02.05.2017)
Diskussionsbeitrag von Niels Haake, Verwaltungsrat EM Global Service AG, Lichtenstein.

Gold, Silber, Platin, Palladium zählen zu Rohstoffen der Gruppe Edelmetalle. EM Global Service AG hat sich auf die Verwaltung von Rohstoffen spezialisiert, ein Edelmetallkonzept mit überzeugendem Ursprung. Mitten im Herzen Europas gelegen, sind die Schweiz und Liechtenstein für ihre politische Sicherheit ebenso bekannt wie für ihre wirtschaftliche Stabilität. In turbulenten Zeiten sind diese Sicherheit ...

 VelowUp!® - bequemes Fahrradparken (PR-Gateway, 29.03.2017)
Fahrradhalter VelowUp!® mit Gasdruckfeder

Fahrräder sind groß und sperrig. Sie platzsparend im Keller oder in der Garage unterzubringen ist eine Kunst für sich. Oftmals werden die Räder dann einfach an die Wand gestellt, so dass man unter Umständen nicht mehr mit dem Auto ein- und ausparken kann oder es entstehen unliebsame Kratzer am Autolack, welche nur mit Mühe und einem hohem Kostenaufwand wieder entfernt werden können.

Auch in Fahrradhäusern ist das massenhafte Aneinanderreihe ...

 WER FÄHRT ELEKTROAUTOS UND WARUM? (PR-Gateway, 23.01.2017)
Fahrer von Elektroautos sparen Fahrzeugkosten von bis zu 400 Euro im Jahr

Amsterdam, 23. Januar 2017 - NewMotion, Europas größter Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos, veröffentlicht heute die Ergebnisse seiner ersten jährlichen Kundenumfrage, die ein europaweites Meinungsbild zum Einsatz von Elektroautos zeichnet.

Im Jahr 2016 stieg der Anteil elektrisch betriebener Kraftfahrzeuge am gesamten PKW-Markt in verschiedenen Ländern wie Großbritannien, den Niederland ...

 Anbaugeräte für Stapler bei Oswald Lagertechnik (PR-Gateway, 17.11.2016)
In vielen modernen Logistik-, Handels- und Produktionsbetrieben wird der innerbetriebliche Transport mithilfe leistungsstarker Gabelstapler bewerkstelligt. Motorisiert und somit schnell unterwegs, können sie selbst schwere Lasten nicht nur horizontal von A nach B bringen, sondern auch in der Vertikale z.B. hohe Regalebenen von Palettenregalen bedienen. Gabelstapler können von Akku und Elektromotor oder auch von einem Verbrennungsmotor angetrieben werden. Größe, Gewicht, Tragkraft und andere Spez ...

 Caravan-Rangierhilfe: mehr Bodenfreiheit und Korrosionsschutz (PR-Gateway, 19.07.2016)
easydriver-Rangierhilfe: Neuentwicklungen ermöglichen schnellere Montage und sichere Langlebigkeit

Bei ihren beliebten Rangierhilfen für Caravans, easydriver pro und basic , haben die Experten in ihrer Ideen-Manufaktur bei REICH jetzt noch einen draufgesetzt. Caravaner können sich über 8 mm mehr Bodenfreiheit freuen. Für den Raumgewinn sorgt das neuentwickelte Befestigungssystem, das zudem noch 2 % Systemgewicht einspart. "Natürlich ...

 Exklusiv-Garagen und Elektroautos (prmaximus, 14.07.2016)
Was kostet die Welt? Der Garagenhersteller www.Exklusiv-Garagen.de baut für rechnende Garagenvermieter und private Bauherren mit gespitztem Rotstift, denn man baut in Bad Salzuflen auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und nicht auf ein protziges Image. Wer heute ein Elektroauto fährt, dem ist es egal, ob er 77.000 Euro oder 33.000 Euro für einen Neuwagen zahlt. Wer noch an die elektrisch unmögliche Energiewende glaubt, lässt sich bran ...

 Ziegen-Trekking in den Schweizer Alpen (PR-Gateway, 31.05.2016)
The Chedi Andermatt bietet seinen Gästen das etwas andere Urlaubserlebnis

München/Andermatt, 31. Mai 2016: In den Alpen wandern gehen, steht bei vielen Urlaubern ganz oben auf der Wunschliste für den Sommerurlaub. Klare Bergluft, das Alpenpanorama, die vielfältige Flora und Fauna der Berge, sportliche Betätigung - zahlreiche Gründe, weshalb wandern bei Jung und Alt so beliebt ist. Einen Grund mehr die Stiefel zu schnüren und den Wanderrucksack zu schultern, bietet jetzt das Schweizer Lu ...

 AL-KO TestDrive: Fahrwerke erleben und vergleichen (PR-Gateway, 14.01.2016)
Kostenlose Aktion für Reisemobil-Fahrer mit gehobenen Ansprüchen an Fahrkomfort und Fahrdynamik

In seiner Form in der Reisemobil-Branche bislang einzigartig, hat sich das Angebot für Fahrwerks-Probefahrten bei AL-KO erfolgreich etabliert. Daher laden die bayerisch-schwäbischen Fahrzeugtechnik-Spezialisten auch dieses Jahr wieder zur TestDrive-Aktion - 2016 bereits zum dritten Mal in Folge. Angesprochen sind insbesondere Reisemobilisten, die den Fahrkomfort steigern und vor einer Entscheid ...

Werbung bei ElektroMobil-Infos.de:





Zink-Nickel: Seit 30 Jahren DIE Antwort auf Rost

 
ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Aktuelles Amazon-Schnäppchen

ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Video Tipp @ ElektroMobil-Infos.de


Wiesbaden - ITB 2018 - 08.03.2018

ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Online Werbung

ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Elektromobil Infos
· Weitere News von ElektroMobil


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Elektromobil Infos:
Neuseeland Reisen - Individuell oder in der Gruppe


ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Online Werbung
>

ElektroMobil-Info.de -  Infos & Tipps zu Elektro-Fahrzeugen !  Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2015!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

ElektroMobil News, ElektroMobil Infos & ElektroMobil Tipps - rund um ElektroMobile / ElektroAutos / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Zink-Nickel: Seit 30 Jahren DIE Antwort auf Rost